Mitarbeiter im Handwerk finden – Bewährte Tipps für mehr Fachkräfte

Besonders Handwerksbetrieben fällt es zunehmend schwer, qualifiziertes Personal zu gewinnen. Nicht nur der Fachkräftemangel ist ursächlich für diese Entwicklung. Auch die Digitalisierung und sich wandelnde Ansprüche der Talente haben den Arbeitsmarkt verändert. So fällt Betrieben besonders schwer, Mitarbeiter:innen im Handwerk zu finden, wenn sie sich noch nicht an die neuen Bedingungen angepasst haben.

Qualifizierte Fachkräfte vieler Branchen begeben sich heute seltener auf Jobsuche. Sie werden vielmehr aktiv von Unternehmen angesprochen, noch bevor sie sich selbst bewerben. Daher stehen viele Handwerksbetriebe unter einem enormen Konkurrenzdruck, der viele Unternehmen auf der Mitarbeitersuche zu einem Umdenken in Sachen Personal bewogen hat. 

Neben der Vergütung sind vor allem Unternehmenswerte und die Karriereplanung wichtige Kriterien, die darüber entscheiden, ob Fachkräfte gewonnen werden können. Stellen zum Beispiel, die durch Leiharbeiter über Personalvermittler besetzt werden, sind meist unattraktiv und wenig erfolgversprechend. Zeitgleich entsprechen die so gewonnenen Arbeitskräfte häufig nicht den Anforderungen des Betriebs. Wir zeigen Ihnen, mit welchen Maßnahmen Sie Ihre Personalsuche effektiv und effizient gestalten. 


Fachkräfte im Handwerk finden – die richtigen Kanäle

Mit Stellenanzeigen in Jobbörsen, Zeitungen oder Ausschreibungen auf den Seiten der Handwerkskammern erreichen Sie nur sehr wenige Interessenten. Einerseits befinden sich qualifizierte Handwerker meist in festen Arbeitsverhältnissen und begeben sich nicht aktiv auf die Suche nach einer neuen Anstellung. 

Andererseits hat auch in den Branchen des Handwerks die Digitalisierung Einzug gehalten – Ihre Zielgruppe mit großer Wahrscheinlichkeit auf anderen Kanälen unterwegs und Ihr Betrieb für diese somit unsichtbar. Daher setzt das Mitarbeiter-Recruiting heute auf Strategien des klassischen Marketings. 


Qualifizierte Arbeitskräfte aktiv in sozialen Netzwerken ansprechen

Um bei der Personalsuche erfolgreich zu sein, lohnt es sich, herauszufinden, wo sich Ihre Zielgruppe aufhält. Die sozialen Medien bieten hier meist die ideale Anlaufstelle. Soziale Netzwerke wie Facebook, Instagram, TikTok, Youtube und Co. haben außerordentlich hohe Nutzerzahlen – hier erreichen Sie qualifizierte Fachkräfte dort, wo sie sich meist auch täglich aufhalten.

Hier setzt das sogenannte Social Media Recruiting an – eine Strategie zur Mitarbeitersuche über soziale Netzwerken und Vorselektion potentieller Bewerber:innen. 

Die größten Vorteile: 

  • Sie erreichen Fachkräfte, die sich noch nicht aktiv auf Jobsuche befinden, und haben so weniger Konkurrenz 
  • mehr Reichweite für Ihre Stellenanzeigen
  • überregionale Ansprache wirklich qualifizierter Talente
  • Streuverluste werden minimiert
  • direkter Kontakt zu potentiellen Interessenten

Anders als beim Schalten von Stellenanzeigen auf Jobbörsen haben Sie mit Social Recruiting mehr Kontrolle darüber, welche Zielgruppe Sie zu welchem Zeitpunkt ansprechen möchten. Mit der richtigen Strategie können Sie so mehr qualitativ und quantitativ hochwertige Bewerbungen erzielen. 


Eine attraktive Arbeitgebermarke aufbauen

Gute Fachkräfte sind in der Regel am Arbeitsmarkt gebunden und finanzielle Anreize sind längst nicht mehr der Hauptgrund für einen Arbeitgeberwechsel. Um fähige Handwerker:innen für Ihren Betrieb zu gewinnen, sollten Sie sich vor der Veröffentlichung von vakanten Stellen in die Lage der Fachkräfte versetzen: Warum würden Sie ein Unternehmen verlassen, indem Sie bereits Monate oder Jahre in einem sicheren Job tätig sind? Die Antwort ist neben dem Gehalt häufig vor allem eine attraktive Unternehmenskultur, eintönige Aufgaben und geringe Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung.

Nutzen Sie dies zu Ihrem Vorteil, indem Sie in Ihrem Handwerksbetrieb eine auf gelebten Werten basierte Unternehmenskultur der Wertschätzung etablieren. Hier spielt Employer Branding eine große Rolle. Damit ist der Aufbau einer attraktiven Arbeitgebermarke zur Verbesserung des Images eines Unternehmens bei geeigneten Fachkräften gemeint. So soll es gelingen, mehr Mitarbeiter im Handwerk zu finden und diese nachhaltig an den Betrieb zu binden. 

Damit diese Strategie erfolgreich ist, sind zum Beispiel diese Maßnahmen notwendig:

  • potentielle Fachkräfte und bestehende Arbeitskräfte werden als “Kunden” betrachtet
  • gemeinsam mit den Mitarbeiter:innen werden Unternehmenswerte und gelebt und Alleinstellungsmerkmale als Arbeitgeber erarbeitet
  • Kritikpunkte von Angestellten werden in der neuen Unternehmenskultur berücksichtigt, um die Mitarbeiterbindung zu festigen
  • die Unternehmenskultur wird zum Aushängeschild des Handwerksbetriebs in Stellenanzeigen und sozialen Medien

Ist die Unternehmenskultur erst einmal etabliert und Ihre Mitarbeiter:innen glücklich, können Sie diese zusätzlich als Markenbotschafter einsetzen – zum Beispiel über Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programme. Dies erlaubt Ihnen, die Netzwerke Ihrer Angestellten zu nutzen, um abseits von Jobbörsen und Ihrem Netzwerk in den sozialen Medien weitere geeignete Kandidat:innen zu erreichen.  

Die folgenden Anhaltspunkte helfen Ihnen, um geeignete Alleinstellungsmerkmale als Arbeitgeber (Employer Value Propositions) aufzubauen und Ihre Personalsuche zu erleichtern. Sie sind bei Fachkräften im Handwerk wichtige Kriterien bei der Wahl des passenden Arbeitgebers:

  • Betriebsklima und Wertschätzung
  • Karriereplanung
  • Aus- und Weiterbildungsangebote 
  • Vereinbarkeit Familie und Beruf
  • Finanzielle Wertschätzung bei guter Leistung

Mit RIFFBIRD zu mehr qualifizierten Mitarbeitern im Handwerk

Auch wenn in Ihrer Branche ein Fachkräftemangel herrscht – wir erarbeiten die für Sie passende Recruiting-Strategie! Wir sorgen mit einem individuellen, auf Sie abgestimmten Social Recruiting für eine höhere Qualität und Quantität Ihrer Bewerbungen

Dazu fokussieren wir uns – anders als zahlreiche Social Recruiting Agenturen – nicht nur auf den technischen Teil und die Veröffentlichung von Stellenanzeigen, sondern bauen Ihre attraktive Arbeitgebermarke auf, um Sie authentisch für qualifizierte Fachkräfte sichtbar zu machen. Dazu setzen wir bei RIFFBIRD auf ein einzigartiges Image, dass Sie von der Konkurrenz unterscheidet!

Mit unserem nachhaltigen und ergebnisorientierten Ansatz profitieren Sie von einer messbaren Strategie, jahrelanger Erfahrung und einem weltweiten Netzwerk führender Experten in Sachen Recruiting und Marketing!

Wir garantieren Ihnen genügend qualifizierte Bewerbungen oder wir arbeiten kostenlos, bis die vereinbarten Zielzahlen erreicht wurden!

Über den Autor
Bernd Leitsoni
Bernd Leitsoni ist der CEO von RIFFBIRD und einer der führenden Experten im deutschsprachigen Raum für Employer Branding und disruptive Mitarbeitergewinnung

Inhaltsverzeichnis

Über den Autor
Bernd Leitsoni
Bernd Leitsoni ist der CEO von RIFFBIRD und einer der führenden Experten im deutschsprachigen Raum für Employer Branding und disruptive Mitarbeitergewinnung
Kontakt

Klagenfurt am Wörthersee
Unser Standort

+43 664 4263642
Telefon

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (RIFFBIRD GmbH, Österreich würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zur Personalisierung können Technologien wie Cookies, LocalStorage usw. verwendet werden. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: